Ihre Heizungsregelung weist einen Defekt auf, es soll aber gleich der ganze Heizkessel gewechselt werden?!

Häufig werden - völlig unbegründet - komplette Heizkessel erneuert, obwohl eigentlich nur die Heizungsregelung einen Defekt aufweist.
Warum ist das so?
Um diese Frage seriös zu beantworten, müssen zwei Aspekte beleuchtet werden:

  1. Selbst fachkundige Heizungsbauer haben Bedenken Regeltechnik zu wechseln, sofern es sich nicht um baugleiche Geräte handelt. Das ist nachvollziehbar, da ja die neue Regelung in das alte System integriert werden muss und dem Handwerker vermeintlich keine Anleitung für die elektrische Einbindung vorliegt.
  2. Die Heizkessel-Industrie beklagt seit vielen Jahren einen so genannten "Modernisierungsstau". Das bedeutet, dass einfach nicht so viele Heizungkessel erneuert werden, wie es sich die Hersteller wünschen.
    Dieser "Modernisierungsstau" hat aber durchaus seine Berechtigung, denn die Auswechslung eines 10 Jahre alten, teils auch wesentlich älteren, Heizkessels rechnet sich für den Verbraucher oft nicht. Ein Umstand, der jedoch die Hersteller nicht davon abhält, unermüdlich gegenüber ihren Kunden (Handel und Handwerk) auf die Auswechslung des kompletten Heizkessels zu drängen.

Somit werden viele tausend Euro für einen komplett neuen Heizkessel bezahlt, obwohl ein Austausch häufig technisch gar nicht erforderlich wäre!
Nachfolgend möchten wir Ihnen hier aufzeigen was Sie tun können, wenn es heißt "Ihre Heizungsregelung ist defekt, Ersatz ist nicht mehr zu beschaffen". Sofern Sie die folgenden Fragen mit JA beantworten können, kann Ihre alte Heizungsregelung vermutlich schnell, einfach und kostengünstig ersetzt werden und mit Ihrem alten Heizkessel zusammen weiterhin betrieben werden:

  • Beheizt Ihr Heizkessel ein Einfamilienhaus?
  • Wird Ihr Heizkessel mit Öl oder Gas befeuert?
  • Ist Ihr Heizkessel älter als 10 Jahre?
  • Steht Ihr Heizkessel auf dem Fussboden?
  • Handelt es sich bei Ihrer defekten Heizungsregelung um ein eigenständiges Bauteil mit Außenmaßen von 14,4 cm x 9,6 cm?
  • Ist Ihre Regelung in das Kesselschaltfeld gesteckt oder ist sie an der Wand montiert?

In diesem Fall könnten Sie auf dieses Produkt aus unserem Hause zurückgreifen, LAGO 0321.
Der universell einsetzbare Regler beinhaltet alle notwendigen Teile und Fühler, um Ihre alte Regelung 1:1 in ihrer Funktion zu ersetzen. Lediglich bei einem zusätzlichen zweiten Heizkreis wäre ein weiterer Fühler erforderlich.
Und die Bedenken Ihres Handwerkers?
Die sind unbegründet, da wir neben unserem telefonischen Support auch umfangreiche Bildanleitungen vorhalten die einen Austausch und die Inbetriebnahme der neuen Regelung einfach zum "Kinderspiel" machen, wie unser 'Handbuch Umverdrahtung' und unsere bebilderten Online-Anleitungen
'Lago 0321: Installation und Parametrierung'
und 'Lago 0321: Bedienung leicht gemacht'.

Aber der Modernisierungsstau?

Dieser könnte in Ihrem Fall weiterhin ein Ärgernis für die Kesselindustrie sein, denn möglicherweise werden Sie noch viele Jahre Ihren alten Heizkessel nutzen können, was sicherlich auch nach wie vor die Zustimmung Ihres Schornsteinfegers findet.

Tags: Regeltechnik

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel