Filter schließen
Filtern nach:
Speicher zu breit oder Tür zu eng?
Hier lesen Sie was Sie tun können, wenn Sie einen neuen Speicher brauchen der durch eine schmale Öffnung - wie z.B. eine Bodenluke oder schmale Tür - transportiert werden muss.


Bei der Wahl des richtigen Warmwasserspeichers scheiden sich die Geister oft an der Materialwahl zwischen Edelstahl und emailliertem Stahl.
Noch immer sind emaillierte Warmwasserspeicher die vorherrschende Variante auf dem Markt und werden zumeist bei einem Neukauf oder Austausch vom Installateur angeboten. Das liegt zum einen daran, dass Edelstahl erst in den letzten Jahren wirklich Einzug in den Bereich der häuslichen Trinkwasserinstallation gefunden hat, zum anderen sicherlich auch am niedrigeren Preis verglichen mit Edelstahl.


Warmwasserspeicher halten warmes Trinkwasser vor und stellen dieses, unabhängig von der Tageszeit, kontinuierlich zum Duschen, Baden oder Kochen zur Verfügung. Daher müssen Trinkwasserspeicher ständig aufgeheizt sein. Unter ökologischen Aspekten und auch vor dem Hintergrund steigender Energiekosten ist daher eine bestmögliche Isolierung des Warmwasserspeichers anzustreben, um unnötigen Wärmeverlusten vorzubeugen ...